Attraktionen

Szklarska Poręba (Schreiberhau) ist eine in Niederschlesien am Fluss Kamienna, an der Grenze zwischen Karkonosze und dem Isergebirge gelegene Stadt, die 8,2 Tausend Einwohner zählt.

Geschichte: etwa 1366 ist hier die älteste Hütte in Schlesien errichtet worden. Im Jahr 1841 ist Julia (damals Josephina), die Kristallglashütte, gebaut worden. Die Hütte wurde demnächst mit einer Siedlung umrunden, die Mitte des 19. Jahrhunderts zum touristischen Erholungszentrum wurde. Seit 1959 hat die Stadt Stadtrechte. 1947-1970 hat in Szklarska Poręba der Maler V. Hofman gelebt und gearbeitet. Die Stadt ist im Süd-Westen Polens, an dem Schnittpunkt von 3 Staatsgrenzen (der polnischen, der tschechischen und der deutschen), in der Gebirgskette vom Isergebirge und Karkonosze, im Kreis Jelenia Góra (Hirschberg im Riesengebirge) und der niederschlesischen Woiwodschaft gelegen. Unsere Stadt liegt am Fuss des Gebirges Szrenica (Reifträger) ? 1362 m ü.d. M.Es ist das am besten eingerichtete Zentrum für Wintersportarten in Polen. Die Stadt liegt auf einer Höhe von 440-886 m ü.d.M. Unmittelbar grenzt sie an die Tschechische Republik an (Grenzübergang Jakuszyce). Sie hat sowohl touristische Vorteile, als auch eine gute Lage: sie liegt sehr nah an großen mitteleuropäischen Städten: 139 km ? Prag, etwa 400 km ? Wien, 140 km Wrocław (Bresslau). Jede von diesen Städten hat auch einen internationalen Flughafen. Die Stadt liegt außerdem nicht weit von Grenzübergängen entfernt: dem polnisch-tschechischen (8 km) und dem polnisch-deutschen. Alle diese Faktoren haben Szklarska Poręba zum wichtigen touristischen wie auch wirtschaftlichen Zentrum gemacht. Szklarska Poręba ist eine der besten polnischen touristischen Städten. Die vielen Erholungsmöglichkeiten, die man in Szklarska Poręba hat, ermöglichen es den Touristen nicht nur in der Ski-Saison, sondern praktisch das ganze Jahr aktiv zu sein.

Es gibt nicht allzu viele Gebiete in Polen, wo Sie sich so gut erholen könnten wie in Szklarska Poręba. Stille, das sich mit dem Licht- oder Tageszeitenwechsel ändernde Panorama, verbunden mit dem Geräusch der von Granitgebirgen umrundenen kristallklaren Bäche und der runterfallenden Wasserfälle ? das sind die Elemente, die sehr lindernd auf den Menschen einwirken.

Es ist ein sehr guter Auslaufspunkt zu benachbarten Erholungsstädten der Tschechischen Karkonosze, wohin man über einige Grenzübergänge fahren bzw. gehen muss, bis man das goldene Prag erreicht.

Szklarska Poręba wird auch als ein der wichtigsten Zentren für den Skilauf in Polen bezeichnet.

In Jakuszyce, die Szklarska Poręba angehören, bleibt der Schnee dickschichtig bis zum Spätfrühling erhalten. Die Laufstrecken, die insgesamt 100 km betragen, werden nach der Wintersaison durch Cyclingliebhaber benutzt, was damit verbunden ist, dass das Überwinden mit dem Fahrrad der Laufstrecke in den Bergen immer beliebter wird. Es ist auch möglich die Berge zu beklettern, in den Waldgebieten zu reiten oder nach Mineralien zu suchen.

Haben Sie Fragen die mit der Unterkunft verbunden sind? Rufen Sie uns An!
Die Kontakttelefonnummer das ist die +48 75 717 43 91 oder +48 502 042 375